NEWS DETAIL
Nach Themen Nach Region
Nach Märkte Nach Branchen
ANZEIGEN
 
Donnerstag, 26. November 2020 08:16

Aktien Frankfurt Ausblick: Leicht im Plus erwartet

Mit moderaten Gewinnen dürfte der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag eröffnen. Eine knappe Stunde vor Beginn des Xetra-Handels am Mittwoch signalisiert der X-Dax als Indikator für den Leitindex Dax ein Plus von rund 0,2 Prozent auf 13 317 Punkte. Für den EuroStoxx 50 zeichnet sich ein Anstieg von ebenfalls rund 0,2Prozent ab.

Der Dax versucht sich weiter hartnäckig an der von Charttechnikern als Hürde angesehenen Marke um 13 300 Punkte. Tags zuvor hatte es der Leitindex im frühen Handel bis auf 13 346 Punkte geschafft, konnte das Niveau letztlich jedoch erneut nicht halten. Auf frische Impulse aus den USA müssen die Anleger am Donnerstag verzichten, denn die Börsen jenseits des Atlantik sind wegen des "Thanksgiving"-Feiertags geschlossen.

Die Mehrheit der Börsianer sei - gespeist von der Hoffnung auf eine schnelle wirtschaftliche Erholung - weiterhin optimistisch gestimmt, bemerkte Marktanalyst Thomas Altmann von QC Partners. Negative Fakten wie hohe Bewertungen fänden derzeit kaum Beachtung.

Allerdings trübten die verlängerten Coronamaßnahmen in Deutschland die Aussichten für das laufende Quartal, gab Helaba-Experte Ralf Umlauf zu bedenken und verwies auf striktere Begrenzungen für den Einzelhandel sowie fehlende Lockerungen für das Gastgewerbe. "Auch ohne die neuen Beschlüsse lastet der Lockdown bereits auf der Verbraucherstimmung. Fiskal- und Geldpolitik bleiben somit gefordert", so Umlauf.

Auf Unternehmensseite sollte es am Donnerstag nachrichtlich ruhig zugehen. Ceconomy-Papiere fielen auf Tradegate um 2,4 Prozent. Die britische Investmentbank Barclays stufte die Aktien des Elektronikhändlers auf "Underweight" ab. Für Ceconomy zögen dunkle Wolken auf, orakelte Analyst Nicolas Champ. Der gestiegene Anteil des Online-Handels und die Kosten für die Umstrukturierung dürften an der Profitabilität und dem Cashflow zehren./edh/stk

 ISIN  DE0008469008  EU0009658145

AXC0073 2020-11-26/08:16


Autor: dpa-AFX

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
NACHRICHTEN SUCHE
Suchbegriff SUCHEN
 
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. Technologie und Daten von . Disclaimer. News Copyright . Alle Rechte vorbehalten.
BAWAG P.S.K.   Disclaimer   Impressum
© BAWAG P.S.K.
MÄRKTE
ATX 3.011,30 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
DAX 13.869,41 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
TecDAX 3.311,42 Diff. akt. K. - Schluss Vort. > 1% 
Dow Jones 30.814,26  
S&P 500 3.768,25  
Nasdaq 12.803,93  
SMI 10.876,77 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
DJ Stoxx 50 3.191,85 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
DJ EuroS... 3.605,36 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Nikkei 225 28.633,46 Diff. akt. K. - Schluss Vort. > 1% 
DEVISEN
EUR/USD 1,2132 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
EUR/CHF 1,0763 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
EUR/JPY 126,1749 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
EUR/GBP 0,8905 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
USD/JPY 103,9981 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
ROHSTOFFE
Öl 54,79 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Gold 1.843,23 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
ZINSEN
1M Euribor -0,5670 Diff. akt. K. - Schluss Vort. > -1% 
3M Euribor -0,5530 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
BOBL Future 135,10 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Schatz F... 112,28 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Bund Future 177,20 Kaum Veränd. zu Schluss Vort.