Home News
NEWS DETAIL
Nach Themen Nach Region
Nach Märkte Nach Branchen
ANZEIGEN
 
Sonntag, 22. November 2020 05:30

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K

Notzulassung für Antikörpertherapie zur Covid-Behandlung

Washington - Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat dem Biotech-Unternehmen Regeneron für seinen Antikörper-Cocktail zur Behandlung von Covid-19 in den USA am Samstag eine Notfallzulassung erteilt. Damit kann der Cocktail mit zwei Antikörpern zur Behandlung von Patienten ab zwölf Jahren eingesetzt werden, bei denen das Risiko besteht, dass sie schwere Covid-19-Symptome entwickeln. Patienten, die sich im Krankenhaus befinden oder Sauerstoff benötigen, dürfen das Medikament nicht bekommen.

G20 sichern ärmeren Staaten faire Impfstoff-Verteilung zu

Riad - Die G20-Staats- und Regierungschefs sichern ärmeren Ländern den Zugang zu Corona-Impfstoffen, Medikamenten und Tests zu. In einem Entwurf für die am Sonntag geplante Abschlusserklärung des Gipfeltreffens der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer heißt es, die Gruppe werde keine Mühen scheuen, dass alle Menschen einen "bezahlbaren und gerechten" Zugang zu den Mitteln bekämen. Mehrere Teilnehmer des zweitägigen virtuellen Treffens hatten das am Samstag gefordert.

Weitere Trump-Klage zur US-Wahl abgewiesen

Washington - US-Präsident Donald Trump hat eine erneute juristische Niederlage bei dem Versuch erlitten, den Ausgang der Präsidentenwahl zu kippen. In Pennsylvania wies Bundesrichter Matthew Brann am Samstag eine Klage von Trumps Wahlkampfteam ab, das beantragt hatte, Millionen von Briefwahlstimmen für ungültig zu erklären. In seiner Begründung sprach Brann von "erzwungenen juristischen Argumenten ohne Grundlage". Indes beantragte Trump im US-Staat Georgia eine Neuauszählung der Stimmen.

Opposition in Weißrussland ruft zur Sonntagsdemonstration

Minsk - Trotz Gewaltandrohung der Polizei ist in Weißrussland am Sonntag die 15. Großdemonstration gegen Machthaber Alexander Lukaschenko geplant. Offiziell ist die Aktion diesmal als "Marsch gegen den Faschismus" angekündigt. Die Organisatoren regieren damit auf Beschimpfungen in dieser Woche durch den 66-jährigen Lukaschenko, sie seien Faschisten. Die Proteste sind wie immer verboten - zuletzt ging unter anderem die Polizei hart gegen die friedlichen Demonstranten vor.

Wahlen in Burkina Faso von Terrorbedrohung überschattet

Ouagadougou - Im westafrikanischen Sahelstaat Burkina Faso kämpft Präsident Roch Marc Christian Kaboré am Sonntag um seine Wiederwahl. Der 63-Jährige tritt gegen zwölf Gegenkandidaten an - darunter auch eine Frau. Als sein stärkster Herausforderer gilt der frühere Finanzminister Zephirin Diabre. Sollte keiner der Kandidaten im ersten Anlauf die 50-Prozent-Hürde nehmen, steht eine Stichwahl an. Überschattet wird die Wahl von zunehmender Instabilität durch die Bedrohung von Terrormilizen.

Bereits mehr als zwölf Millionen Infektionen in USA

Baltimore (Maryland) - In den USA sind seit dem Beginn der Pandemie bereits mehr als zwölf Millionen bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Das ging am Samstag aus Daten der Universität Johns Hopkins (JHU) in Baltimore hervor. Damit nahm die Zahl der bekannten Infektionen innerhalb einer Woche um eine Million zu. Mehr als 255 000 Menschen starben der Universität zufolge bisher im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion.

Die Auswahl der Meldungen für diesen Nachrichtenüberblick erfolgte automatisch.

red


Autor:

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
NACHRICHTEN SUCHE
Suchbegriff SUCHEN
 
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. Technologie und Daten von . Disclaimer. News Copyright . Alle Rechte vorbehalten.
BAWAG P.S.K.   Disclaimer   Impressum
© BAWAG P.S.K.
MÄRKTE
ATX 2.610,96 Diff. akt. K. - Schluss Vort. > 1% 
DAX 13.312,82 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
TecDAX 3.106,74 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Dow Jones 29.938,92 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
S&P 500 3.629,65 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Nasdaq 12.152,22 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
SMI 10.465,44 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
DJ Stoxx 50 3.083,00 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
DJ EuroS... 3.523,58 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Nikkei 225 26.644,71 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
DEVISEN
EUR/USD 1,1945 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
EUR/CHF 1,0821 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
EUR/JPY 124,2900 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
EUR/GBP 0,8943 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
USD/JPY 104,0510 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
ROHSTOFFE
Öl 47,78 Diff. akt. K. - Schluss Vort. > -1% 
Gold 1.808,93 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
ZINSEN
1M Euribor -0,5390 Diff. akt. K. - Schluss Vort. > -1% 
3M Euribor -0,5280 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
BOBL Future 135,49 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Schatz F... 112,35 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Bund Future 175,45 Kaum Veränd. zu Schluss Vort.