Home News
NEWS DETAIL
Nach Themen Nach Region
Nach Märkte Nach Branchen
ANZEIGEN
 
Samstag, 12. Januar 2019 14:00

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K

Wieder hohe Neuschneemengen in Teilen Österreichs erwartet

Liezen/Hohentauern - In den steirischen Nordalpen und den Niederen Tauern hatte sich am Freitag die Wettersituation leicht entspannt, daher herrschte am Samstag Lawinenwarnstufe vier statt fünf. In Salzburg, Tirol und Vorarlberg zeigte sich die Situation leicht entspannt, in Oberösterreich macht der Regen Sorgen. Zudem führten die winterlichen Fahrverhältnisse zu mehreren Autounfällen mit insgesamt 17 Verletzten. Ab Sonntag soll Neuschnee die Situation aber wieder verschärfen.

Hofer glaubt an FPÖ-Bürgermeister in Wien nach nächster Wahl

Wien - FPÖ-Verkehrsminister Norbert Hofer glaubt an einen freiheitlichen Bürgermeister in Wien nach der spätestens im nächsten Jahr stattfindenden Wahl. Im Ö1-"Journal zu Gast" sagte Hofer, die FPÖ werde mit einem Team zur Wien-Wahl antreten, das einen freiheitlichen Bürgermeister möglich machen könnte. Ob Bundesparteichef Heinz-Christian Strache Spitzenkandidat sein werde, wollte Hofer zwar nicht bestätigen, aber auch nicht ausschließen.

Waldhäusl bemängelt Sicherheitskonzept der Caritas

St. Pölten/Maria Enzersdorf - Der Schlagabtausch zwischen Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) und der Caritas um die Flüchtlingsunterkunft St. Gabriel in Maria Enzersdorf (Bezirk Mödling) ist in eine neue Runde gegangen. Waldhäusl kritisierte das "fehlende Sicherheitskonzept" für die Unterbringung von auffälligen Jugendlichen in der Unterkunft und stellte das Quartier infrage. Die Caritas wies die Vorwürfe zurück. Ein Sicherheitskonzept sei bereits Mitte Dezember vorgelegt worden.

Vier Tote bei Explosion in Paris

Paris - Bei einer schweren Explosion mitten in Paris sind nach neuesten Behördenangaben zwei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Todesopfern handle es sich um Feuerwehrleute, sagten Sprecherin der Polizei und des Innenministeriums. Damit korrigierten sie Aussagen von Frankreichs Innenminister Christophe Castaner, der zuvor im Fernsehen von vier Toten gesprochen hatte. Die Explosion ereignete sich gegen 9.00 Uhr in einer Bäckerei.

Festnahmen im Zuge von "Gelbwesten"-Protesten in Paris

Lüttich/Paris/Maastricht - In Paris sind 24 Menschen im Zusammenhang mit neuen "Gelbwesten"-Protesten festgenommen worden. Sie hätten eine verbotene Waffe getragen oder sich einer Gruppe angeschlossen, die möglicherweise Gewalttaten begehen werde, sagte eine Polizeisprecherin der dpa. In Paris und andernorts in Frankreich wollen die "Gelben Westen" erneut demonstrieren. Es ist das neunte Wochenende in Folge. Mit Spannung wird in den Medien beobachtet, ob die Bewegung weiterhin viele Menschen mobilisieren kann.

Zweiter Verdächtiger in Mordfall in Zell am See in Haft

Salzburg/Zell am See - Bei dem Mordfall in Zell am See ist am Freitagnachmittag ein zweiter Verdächtiger festgenommen worden. Ein 18-jähriger Pinzgauer soll den in U-Haft sitzenden 17-Jährigen zur Tat angestiftet haben und als Fahrer beteiligt gewesen sein. Das sagte der 17-Jährige bei seiner neuropsychiatrischen Begutachtung aus. Der 18-Jährige wurde in die Justizanstalt gebracht, berichtete die Polizei Salzburg.

Zwölf Tote bei Explosion eines Öltransporters in Nigeria

Lagos - Bei der Explosion eines umgestürzten Öllastwagens sind im Süden Nigerias mindestens zwölf Menschen getötet worden. 22 weitere Menschen seien nach dem Vorfall am Freitagabend mit schweren Verbrennungen in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei mit. Augenzeugen sprachen allerdings von einer wesentlich höheren Zahl von Todesopfern. Demnach hatten etwa 60 Menschen versucht, von dem umgestürzten Tankwagen in der Stadt Odukpani Öl abzuzapfen, als das Fahrzeug explodierte.

Große Bruegel-Schau im KHM geht mit Nachtöffnung ins Finale

Wien - Der Höhepunkt des Ausstellungsjahres 2018 geht ins Finale. Am Sonntag endet die große Werkschau von Pieter Bruegel dem Älteren im Kunsthistorischen Museum (KHM). Am letzten Wochenende der Schau öffnet das KHM dafür zusätzlich von 18.30 Uhr bis 1 Uhr früh seine Tore. Die Zeitfenster-Tickets für die beiden Sonderöffnungs-Abende waren ausschließlich im Vorverkauf erhältlich.

rst


Autor:

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
NACHRICHTEN SUCHE
Suchbegriff SUCHEN
 
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse mindestens 15 Minuten oder mehr verzögert. Technologie und Daten von . Disclaimer. News Copyright . Alle Rechte vorbehalten.
BAWAG P.S.K.   Disclaimer   Impressum
© BAWAG P.S.K.
MÄRKTE
ATX 2.935,88 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
DAX 11.071,54 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
TecDAX 2.593,01 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Dow Jones 24.575,62 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
S&P 500 2.638,70 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Nasdaq 6.658,76 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
SMI 8.957,19 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
DJ Stoxx 50 2.859,22 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
DJ EuroS... 3.112,13 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Nikkei 225 20.593,72 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
DEVISEN
EUR/USD 1,1388 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
EUR/CHF 1,1319 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
EUR/JPY 124,7164 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
EUR/GBP 0,8710 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
USD/JPY 109,5120 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
ROHSTOFFE
Öl 60,91 Diff. akt. K. - Schluss Vort. > -1% 
Gold 1.279,91 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
ZINSEN
1M Euribor -0,3680 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
3M Euribor -0,3080 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
BOBL Future 132,81 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Schatz F... 111,91 Kaum Veränd. zu Schluss Vort. 
Bund Future 164,68 Kaum Veränd. zu Schluss Vort.